Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Ekthyma gangraenosum

Definition

Im Rahmen einer Pseudomonassepsis auftretende Form einer Vaskulitis, die sich durch flächige Ulzerationen auszeichnet. Zunächst treten rötliche oder livide Maculae auf, die sich zu hämorrhagischen Blasen entwickeln, einreißen und schließlich ausgestanzte Ulcera mit schwärzlichem Zentrum und erhabenem Randsaum hinterlassen. Die Betroffenen leiden häufig an einer schweren Grunderkrankung (z.B. Malignom, Defektimmunopathie, ausgedehnte Verbrennung, Mangelernährung).

Synonyme

Ekthyma gangraenosum, Ecthyma terebrans, Gangraena multiplex cachecticorum

Bilder