Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt)

Definition

Eine Gruppe gutartiger, reaktiver Hyperplasien lymphatischer Zellen, deren klinische und histologische Eigenschaften ein malignes Lymphom suggerieren. Diese auch als Pseudolymphome bezeichneten Veränderungen sind durch Infiltrate aus Lymphozyten und Histiozyten charakterisiert. Sie entstehen zumeist reaktiv, häufig bei einer Borrelieninfektion.

Synonyme

Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt), Lymphozytom, Spiegler-Fendt-Sarkoid, Multiples Sarkoid, Reaktive Retikulose, Hyperplasie retikulär, fokal epithelial

UMLS

HYPERPLASIE, REAKTIVE LYMPHOIDE, LYMPHOIDE HYPERPLASIE, REAKTIVE, LYMPHOZYTOM, PSEUDOLYMPHOM

Bilder

6 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Ohrläppchen, Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt) localisation: Wange, Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt) localisation: Ohrläppchen, Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt) localisation: Ohrläppchen, Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt) localisation: Ohr, Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt) Diagnose: Lymphadenosis benigna cutis (Bäfverstedt)