Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Dermatitis, periorale rosaceiforme

Definition

Bei der perioralen Dermatitis bilden sich um den Mund herum, inklusive Kinn und Nasolabialfalte, gerötete Papeln und Papulopusteln. Pathognomonisch ist, dass ein schmaler Streifen um das Lippenrot ausgespart bleibt. Die Effloreszenzen jucken kaum, verursachen aber regelmäßig Brennen. Es sind v.a. junge Frauen betroffen. Als ursächlich werden okklusierende Fettcremes bei Prädisposition und eine lange, lokale Glukokortikoidtherapie angesehen.

Synonyme

Dermatitis, periorale rosaceiforme, Periorale Dermatitis, Rosacea-like Dermatitis

UMLS

DERMATITIS, PERIORALE, PERIORALE DERMATITIS

Bilder

4 Bilder zu dieser Diagnose localisation: perioral, Diagnose: Dermatitis, periorale rosaceiforme localisation: perioral, Diagnose: Dermatitis, periorale rosaceiforme localisation: Gesicht, Diagnose: Dermatitis, periorale rosaceiforme localisation: perioral, Diagnose: Dermatitis, periorale rosaceiforme