Suchbegriff

Search

nach Körperregion

 

Purpura pigmentosa progressiva (Schamberg)

Definition

Die Purpura pigmentosa progressiva zählt zu den hämorrhagisch-pigmentären Dermatosen, einer Gruppe von Erkrankungen mit ähnlichem klinischem und histologischem Erscheinungsbild. Zu diesen Dermatosen zählt die chronisch-rezidivierende Purpura pigmentosa progressiva, die durch eine Kapillaritis mit lymphohistiozytären Infiltraten und extravasalen Erythrozyten gekennzeichnet ist. Ihre nähere Ätiologie und Pathogenese sind unbekannt. Als mögliche Auslöser werden u.a. Medikamente wie Diazepame und Carbamide sowie bestimmte Nahrungsmittel angesehen. Es bilden sich meist zuerst an den Unterschenkeln, später auch am restlichen Integument symmetrische, bräunlichrote, unregelmäßige Flecken mit kleinen, cayennepfefferartigen, nicht ausdrückbaren Petechien.

Synonyme

Purpura pigmentosa progressiva (Schamberg), Morbus Schamberg, Adalin-Purpura, Dermatosis pigmentaria progressiva

Bilder

1 Bilder zu dieser Diagnose localisation: Beine, Diagnose: Purpura pigmentosa progressiva (Schamberg)